Campen, Grillen und Schwimmen am Jugendzeltplatz Aggertal

Oberberg-Aktuell vom 21.5.2008 - Heute überreichte Landrat Hagen Jobi dem Verein für Soziale Dienste den Schlüssel für den Jugendzeltplatz Aggertal in Lantenbach - Verantwortliche freuen sich über starke Nutzung des Angebots.
Bild: Christian Herse, Oberberg-Aktuell
[Bild: Christian Herse: Sozialdezernent Dr. Jorg Nürmberger (4.v.l.) und Landrat Hagen Jobi überreichten heute symbolisch den Schlüssel des Jugendzeltplatzes an den VSD-Vorsitzenden Friedhelm Julius Beucher.]

„Die Herausforderung ist groß, aber wir freuen uns und sind bereit, diesen neuen Weg zu gehen“, erklärte Friedhelm-Julius Beucher als Vorsitzender des Vereins für Soziale Dienste, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert, heute Mittag bei der Überreichung des symbolischen Schlüssels. Die Idee, die Verantwortung des Jugendzeltplatzes an den Verein zu übergeben, hatte die Kreisverwaltung, die damit einen lang angelegten Prozess zu Ende brachte. Schon seit Jahresbeginn hat der VSD den Platz renoviert, einen Kiosk eingerichtet und einen zweiten Platzwart eingestellt.

Auch Landrat Hagen Jobi zeigte sich zuversichtlich: „Ich bin davon überzeugt, dass wir das Projekt in die Hände eines qualifizierten Partners gelegt haben, der hervorragende Arbeit im Bereich des sozialen Kompetenznetzwerkes leistet, und erwarte jetzt einen neuen Push in der Jugendarbeit.“ In diesem Punkt konnte Beucher durchaus schon positives vermelden: „Wir haben dieses Jahr bereits 1.091 Anmeldungen und konnten bislang 317 Gäste beherbergen.“ Was ihn besonders freue, sei die durchweg gute Resonanz der Gäste. „Viele sagen uns, dass es ihnen gefallen habe und sie nächstes Jahr bestimmt wiederkommen werden“, so Beucher.

Weitere Bilder der Schlüsselübergabe finden Sie in unserer Bildergalerie.