Jugendzeltplatz öffnet

Im Oberbergischen Kreis greifen derzeit ausschließlich die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung NRW und der darin vorgesehenen Stufe 2 (7-Tage-Inzidenz stabil 50-35,1 -  Stand: 10.06.201).

Für alle Gäste unseres Jugendzeltplatzes gilt:

  • Es muss ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, das bei Anreise maximal 24 Stunden (Schnelltest) alt ist.
  • Vollständig geimpfte und genesene Personen sind von der Testpflicht ausgenommen. Ein entsprechender Nachweis muss vorgelegt werden (siehe www.obk.de/faq).
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Testpflicht befreit.
  • Bezüglich der Nachverfolgung müssen wir die Daten unserer Gäste erfassen und mindestens 14 Tage aufbewahren. Hierzu nutzen wir die LUCA-App.
  • Auf dem Gelände ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

"Es kann endlich los gehen," freut sich Nicole Kleinicke, die neue Leiterin des Jugendzeltplatzes Aggertal mit ihrem Team. Sei dem Dienstag, 15. Juni darf der Jugendzeltplatz Aggertal wieder Gäste auf seinem über 8.500 qm großem Gelände begrüßen. Allerdings unter oben genannten Auflagen.